simular
maschine learning + handwritten digits

 

aixd-simular-websiteResponsive Websitesimular machine learning + handwritten digits.

 

 KI und Design

Unter Künstlicher Intelligenz wird hauptsächlich das maschinelle Lernen verstanden. Hierbei handelt es sich um Programme, die lernen und sich selbständig weiterentwickeln können.
Simular experimentierte mit der Methode deep learning und generierte mit einem conditional generative adversarial network Bilder von handgeschriebenen Ziffern. Die Ergebnisse aus 50 Trainings-Epochen wurden auf einer Website und der virtuellen Ausstellung X PLATEAUS arrangiert. 

 

aixd-simular-xplateaus1

Zahlenraum, Gestaltung auf dem Online-Whiteboard miro für die virtuelle Ausstellung X PLATEAUS.

 

aixd-simular-example

Spuren, Symbole und Transformationen.

 

 CGAN und MNIST

Mit einem generative adversarial network (GAN) werden gleichzeitig zwei Modelle trainiert. Das generative Modell lernt, real aussehende Bilder zu erzeugen und das diskriminierende Modell unterscheidet zwischen realen und falschen Bildern. GANs können zu conditional generative adversarial networks (CGANs) erweitert werden, wenn beide Modelle von zusätzlichen Informationen abhängig sind. In dem Experiment wurden Generator und Diskriminator mit dem MNIST Datensatz trainiert, welcher gelabelte Beispielbilder von handgeschriebenen Ziffern enthält. Durch die hinterlegten Klassenbezeichnungen konnten für jede Ziffer von null bis neun Bilder generiert werden. 

 

aixd-simular-five

Generierte Bilder der Ziffer fünf.

 

aixd-simular-doku-cover

Dokumentation, simular machine learning + handwritten digits.

 

aixd-simular-doku1

Dokumentation, Responsive Website mit 500 Bildern in der Desktop Version und 250 Bildern in der mobilen Version.

 

aixd-simular-doku2

Dokumentation, Zahlenraum für die virtuelle Ausstellung X PLATEAUS und Gestaltungsrichtlinien.

 

CGAN
TensorFlow 2.4, Keras und Python 3.8
Jupyter Notebook

Website
HTML und CSS
https://claudiawasem.de/simular/index.html 

Virtuelle Ausstellung X PLATEAUS
Online-Whiteboard miro
http://xplateaus.design.haw-hamburg.de

Dokumentation
17,6 × 25 cm, 20 Seiten
Digitaldruck, Rückstichheftung
120 und 250 g/m² Design Offset, Brillant

Fonts
Monotalic Wide, IBM Plex Sans