WiSe 2014/15
Vorschaubild-IMG_8185_2
Café Emma
von Céline Dingean
Vorschaubild-Repro April 2017-055
Max Bill kontra Jan Tschichold
von Dorothée Schraudner
paradox_county 017
PARADOX COUNTY
von Philipp Meuser
20170306-20170116-modelle_5
Modelle
von Marie Hoffmann
Vorschaubild-2014_12_06_printed_candies-15
Kowitsch
von Robin Hinsch
2014 WiSe, Typografie, Prof. Grebin, Kurs »Ordnung der Dinge«, Buch, Schröer Pia, 4. Semester, Kommunikationsdesign

Das Seminar »Die Ordnung der Dinge« beschäftigte sich mit den Themen Richtung, Ordnung und Orientierung. Es wurden Ansätze zu soziologischen, urbanen und architektonischen Themen behandelt. In enger Zusammenarbeit mit der fux e.G., die in der Viktoria-Kaserne in Hamburg-Altona arbeitet, wurden Themen in diversen Projekten praxisnah umgesetzt. Das Buch dokumentiert das Seminar, die damit verbundenen Exkursionen und Workshops sowie Literaturdiskussionen.

Pia Schröer: Ordnung der Dinge. Dokumentation des Seminars. Buch, 19 × 25  cm, 88 Seiten. Digitaldruck auf BioTop 120 g/m2, offene Fadenheftung, Steifbroschur. Schriften: Theinhardt, François Rappo, 2009, Optimo. Entstanden im Kurs »Ordnung der Dinge« von Prof. Heike Grebin
Die Ordnung der Dinge
von Pia Schröer
REPRO-IMG_0532
DOT Cola
von Isabel Kiefaber
Elephant
Elephant
von Anke Surmacs
Vorschaubild-IMG_CKS_alternativ
Chaos, Kosmos, Spiel
von Kevin Visdeloup
Der französische Schriftsteller Henri Michaux beschrieb in den 1920er Jahren in seinen Texten das Gefühl der inneren Unruhe. Seine fragmentarisch entnommenen Texte sind in diesem Heft zu lesen. Carmen Vierbacher geht gestalterisch auf diese Nervosität ein: durch ›tanzende‹ Satzspiegel, die sich später auflösen und durch transparente Folien, die den Leser subtil irritieren 

Zirkuläres Irresein. Henri Michaux’ Texte, fragmentarisch zusammengetragen. Bachelorarbeit von Carmen Vierbacher, entstanden bei Prof. Heike Grebin und Prof. Vincent Kohlbecher

Buch, 20 × 26,5 cm, 54 Seiten. Digitaldruck, Papier: Biotop 80 g, Cover: Flexdruck. Klebebindung, Japanische Bindung, Softcover. Schriften: Parry Grotesk, Parry
Zirkuläres Irresein
von Carmen Vierbacher
Ein Fotobuch aus zwölf Aktfotografien von Müttern mit ihren Kindern. Sein klassischer Gestaltungsansatz nimmt Bezug auf die Malerei-Ästhetik, mit der die Fotografien spielen und verbindet so modernen Zeitgeist mit der Symbolik der Salonmalerei und der Madonnendarstellungen 

Naked Madonna. Bachelorarbeit von Birgit von Bally, entstanden im Wintersemester 2014 bei Prof. Ute Mahler, Fotografie

Buch, 421 x 298 cm. Indigo-Digitaldruck, Papier: 120 g/m², Umschlag leinenbezogen, Klebebindung, Leineneinband. Schriften: Garamond
Naked Madonna
von Birgit von Bally