WiSe 2010/11
Was bleibt vom Kino, wenn die Leinwand schwarz ist und die Besucher weg sind? Diese Diplomarbeit ist eine visuelle Erzählung über das Kino als Raumerscheinung. Die Abwesenheit von Zuschauern und Filmen erzeugt eine Art Vakuum und löst den Raum vom Fluss der Zeit. Das ›Lichtspielhaus‹ erweist sich als fensterlos umschlossener Raum, dessen architektonische Begrenztheit und Statik auf der Bildoberfläche des fotografischen ›Still‹ festgehalten werden 

Still. Wahrnehmung und Atmosphäre von Raum. Fotografie und Buchgestaltung: Antje Sauer. Diplomarbeit, Wintersemester 2010, betreut durch Prof. Ute Mahler und Prof. Almut Schneider

Buch, 21 × 25 cm, 104 Seiten. Indigo-Digitaldruck, Laserdruck. Papier: Gardapart 13 Kiara 135 g/m², Umschlag Fotokarton, offener Rücken. Schriften: FF Kievit von Mike Abbink
Still
von Antje Sauer
Das Thema dieses Fotobuches ist eine spezielle Form der Andacht. Es lässt den Betrachter erst nach und nach erfahren, welche Art Trauerstätten die Mittelformat-Fotografien abbilden: Es sind Haustierfriedhöfe. 

Jimmy in Liebe. Studienarbeit von Anna Wullenweber, 4. Semester, im Wintersemester 2011/2012, betreut durch Prof. Stefan Stefanescu.

Buch, 29,5 × 40,5 cm, 40+2 Seiten. Indigo-Digitaldruck, Umschlag Siebdruck. Leinenbezogenes Hardcover, Klebebindung, Papier: Gardapat 13 Kiara. Schrift: Akkurat
Jimmy in Liebe
von Anna Wullenweber
Maike Klein beschäftigte sich intensiv mit der Bedeutung von inneren und äußeren Rhythmen für den Menschen. Eine bildliche Entsprechung dieser Thematik fand sie in Form von Portraits, Stillleben und Landschaftsaufnahmen, die das Zusammenleben von Mensch und Tier auf einem norwegischen Bauernhof im Wechsel der Jahreszeiten widerspiegeln

Ende Januar. Diplomarbeit von Maike Klein, entstanden im Wintersemester 2010/Sommersemester 2011 bei Prof. Ute Mahler, Fotografie, im 14. Semester

Buch, 21,5 × 27 cm, 128 Seiten. Indigo-Digitaldruck, Papiere: Gardapat Kiara, 150g/m², Lessebo Design Smooth, 120 g/m², Fadenheftung, Ganzleineneinband, Blindprägung. Schrift: Kozuka Gothic Pro. 

www.MaikeKleinFotografie.de
Ende Januar
von Maike Klein
»Jedermann erfindet sich früher oder später eine Geschichte, die er für sein Leben hält« (Max Frisch). – Ausgangspunkt für dieses Projekt war die visuelle Auseinandersetzung mit der eigenen Biografie. Wie wurde aus Dir, was Du bist? Die Arbeit behandelt die Fragen nach der persönlichen Identität, ihrer Entstehung und Beständigkeit.

Existencia. Studienprojekt von Cyrill Kuhlmann, entstanden im Wintersemester 2010/11 bei Prof. Stefan Stefanescu im Editorial-Design-Kurs »Bilder der Meinen« im 4. Semester

195 x 270 mm, 116 Seiten. Indigo-Digitaldruck, Werkdruckpapier, Schweizer Broschur, Fadenheftung mit offenem Rücken, Schuber
Existencia
von Cyrill Kuhlmann
SOFT SPACE
SOFT SPACE
von Fachgruppe Textildesign
mascha-mihoa-bischoff-cabaret-bild-2-dezember-2010-nggid0259-ngg0dyn-600x600x100-00f0w010c010r110f110r010t010
Masken des Begehrens
von Fachgruppe Kostümdesign