SoSe 2013
Vorschaubild-Capture0103-636
44 × Liebling Magazin
von Saskia Schaeffer
Das Buch besteht aus zwei Heften, die vom Umschlag zusammengehalten werden. Das eine stellt eine kleine, subjektive Auswahl von gestalterisch und inhaltlich besonders interessanten Magazinen vor. Das andere Heft, deutlich dicker, enthält Interviews mit den Gestaltern und Herausgebern der Magazine

Inhalt & Gestalt. Ein Heft über Magazine und die Menschen, die dahinter stehen. Studienprojekt von Carmen Vierbacher, entstanden im Sommersemester 2013 bei Prof. Stefan Stefanescu, Editorial Design, im 6. Semester

Buch, 20 × 26,5 cm, 54 Seiten. Digitaldruck, Papier: Biotop, 80 g/m², Cover: Flexdruck. Klebebindung, Japanische Bindung, Softcover. Schriften: Parry Grotesk, Parry
Inhalt & Gestalt
von Carmen Vierbacher
Was drücken wir mit der Stimme aus? Was ist das Faszinierende an ihrem Klang? Die Stimme scheint das wichtigste Werkzeug unserer zwischenmenschlichen Kommunikation zu sein. Doch wo bleibt sie im Geschriebenen? Im Buch sind  Aufsätze über Stimmlichkeit im  Text zusammengestellt. Es gibt einen Einblick in die wechselhafte Geschichte der Stimme im Spannungsfeld von Mündlichkeit und Schriftlichkeit und sucht dabei einen adäquaten, ästhetischen  Ausdruck

Über die Stimme. Von Mündlichkeit und Schriftlichkeit. Bachelorarbeit von Larissa Völker, entstanden im Sommersemester 2013 bei Prof. Heike Grebin, Typografie

Buch, 20 × 27 cm, 214 Seiten. Digitaldruck, Papier: Fly 100 g/m², Umschlag: Countryside mistral, 100 g/m², Countryside tonweiß, 100  g/m². Klebebindung, Hardcover. Schrift: Supria Sans
Über die Stimme
von Larissa Völker
Ästhetik_der_Masse_WS2014_01
Ästhetik der Masse
von Eva Mitschke
Eine Bestandsaufnahme: Wahrnehmung in Zeiten der Reizüberflutung durch die Digitalisierung des Alltags. Texte zum Thema Stress sind in einem Layoutkonzept umgesetzt, das eine Eskalation der (Bild-)Informationsflut visualisiert. Im übrigen eine Auseinandersetzung mit der Frage »Was muss man wissen?«. – Muss man überhaupt noch etwas wissen? 

Tabula rasa. Zeitgenössische Wahrnehmung zur Reizüberflutung durch die Digitalisierung des Alltags. Bachelorarbeit von Nils Poppe, entstanden im Sommersemester 2013 bei Prof. Stefan Stefanescu und Prof. Almut Schneider

Buch, 22 × 27, geschlossen cm, 82 Seiten. Indigo-Digitaldruck, Papier: Alster Werkdruck brilliantweiß, 120 g/m², 250 g/m², offene Schweizer Broschur, Leineneinband, Schutzumschlag folienkaschiert. Schriften: DTL Nobel, ITC Bookman. www.nilspoppe.de
Tabula Rasa
von Nils Poppe
p1040125-nggid03642-ngg0dyn-600x600x100-00f0w010c010r110f110r010t010
Aula Amgartstraße 2013
von Fachgruppe Textildesign
stefanietamm_linienbild1_bearbeitet-1_stefanietamm_linienbild1_bearbeitet-1-nggid03962-ngg0dyn-600x600x100-00f0w010c010r110f110r010t010
Linien in der Fläche
von Fachgruppe Textildesign
1p1030870-nggid03606-ngg0dyn-600x600x100-00f0w010c010r110f110r010t010
Pattern revisited
von Fachgruppe Textildesign
5_ba_basisjahr-nggid03380-ngg0dyn-600x600x100-00f0w010c010r110f110r010t010
Jahresausstellung 2013 – Basisjahr
von Fachgruppe Textildesign
1_ma_textil-nggid03184-ngg0dyn-600x600x100-00f0w010c011r110f110r010t010
Jahresausstellung 2013 – MA Textil
von Fachgruppe Textildesign
lepo11
Alpha Ville
von Anne Van Ohlen
maerchen21
Hänsel und Gretel
von Anne Van Ohlen