Prof. Jovica Veljovic
Vorschaubild-IMG_8185_2
Café Emma
von Céline Dingean
Vorschaubild-IMG_8010
Bremer Presse
von Dorothée Schraudner
KACHEL
Vinyl Covers
von Elisaveta Liubcenco
Kachel_margumbra
margumbra
von Elisaveta Liubcenco
Wilani
Wilani
von Katrin Suchowski
Vorschaubild-_MG_8256
Hot Stuff’s Hairdye
von Isabel Zeuge
Vorschaubild-Capture0082-890
Smoothie-Calligrafie
von Isabel Zeuge
Vorschaubild-ng_buch_weiss_cmyk_03-2
Normal Grotesk
von Julian Mader
Das Thema der Arbeit war der Entwurf einer robusten Antiqua-Schriftfamilie für Lesegrößen. Neben den obligatorischen Leseschrift-Kriterien wurde vor allem Wert auf vielseitige Auszeichnungsmöglichkeiten gelegt. In allen fünf aufrechten Schnitten stehen echte Kapitälchen zur  Verfügung und je nach Stimmung des Textes kann zwischen zwei  Varianten von Kursiven gewählt werden

Faba. A new workhorse. Diplomarbeit von Felix Bonge, entstanden im Wintersemester 2012 bei Prof. Jovica Veljović, Type Design, und Prof. Heike Grebin, Typografie

Schriftmusterheft, 20 × 27 cm, 36 Seiten. Indigo-Digitaldruck, Papier: Munken Pure, 120 g/m², Umschlag 240 g/m², Faden­hef­tung. Schrift: Faba. 

www.allerzeiten.com/faba/
Faba
von Felix Bonge
Der Entwurf der Schrift Devianz Grotesk experimentiert mit den klassischen Formprinzipen lateinischer Schriften: Der übliche Winkel der Schriftachse, der sich aus der Breitfederhaltung mit der rechten Hand ableitet, ist in dieser Schrift gespiegelt. Weitere systematische Eingriffe zielen auf Gleichmäßigkeit des Schriftbildes. Das Ergebnis sind ­eigenwillige, innovative Zeichenformen und eine wider Erwarten klassische Qualität im Grauwert 

Devianz Grotesk. Studienprojekt von Dominik Thieme, entstanden im Wintersemester 2012 bei Prof. Jovica Veljovic, Type Design, im 5. Semester. www.dominikthieme.com
Devianz Grotesk
von Dominik Thieme
Die Schriftart Peter ist eine rationale Grotesk, die vordergründig klare, statische Grundformen aufweist, in den Details aber deutliche Verweise auf die kalligrafisch-dynamische Herkunft von Werksatzschriften zeigt. Die Peter orientiert sich an der vertikalen Metrik der Helvetica. Konzeptuell stellt sie eine bessere und frische Alternative der Arial dar

Peter. Eine Grotesk. Studienarbeit von Philip Lammert, entstanden im Wintersemester 2013 bei Prof. Jovica Veljović, Type Design

Schriftmuster im Thermodruck, Thermopapier, laufende Rolle. Schriften: Peter Thin, Ultralight, Light, Regular, Medium, Bold, Black, Heavy. 

www.calligrafiction.de
Peter
von Philipp Lammert
Vorschaubild-IMG_0006
Handschrift und ihre Form
von Ricardo Bachmann