In dieser bewegten Plakatreihe dreht sich alles um die Frage, wie ernst wir uns als Designer:innen wirklich nehmen sollten. Wenn wir nicht ständig versuchen den weltbesten Entwurf zu machen und die Welt zu verändern, sondern einfach aus Neugier und Interesse eine Sache beginnen, Spaß daran haben und viel ausprobieren, kann etwas Gutes entstehen. Denken wir zu viel nach, entsteht Unsicherheit. Unsicherheit, ob das, was wir machen richtig ist, ob es nicht irgendwie blöd ist, ob es überhaupt genug ist. Das erstickt kreatives Potential und vor allen die Freude am Gestalten im Keim. – Ausgezeichnet mit: Hauptplakat ausgewählt für das Demofestival 2019 in Amsterdam.

Pia Osterloh: Why So Serious? Bewegte Plakatserie. Entstanden als Semesterarbeit im 5. Semester im Kurs »Type Out Loud!«, betreut von Prof. Heike Grebin.

www.piaosterloh.com