Eine fotografische Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper. 

Dabei geht es nicht um die Darstellung des Charakters, der Emotionen oder Gedanken von Teresa Pistorius. Bei dieser Arbeit stehen stattdessen ihr Körper und seine Beschaffenheit, die Natur selbst sowie das Zusammenwirken beider Elemente im Fokus. Die Serie ist ein Versuch, den menschlichen Körper als Teil der Natur zu betrachten, ihn in die Natur einzubetten – ihn jedoch ebenso als ungeschützen Fremdkörper zu zeigen, der der Mensch ohne Hilfsmittel in der Natur wohl immer sein wird.

Die Serie gewann den Canon ProfiFoto Förderpreis 2016.

Teresa Pistorius: Physis

Entstanden im Kurs “Das Portrait, der Körper und das Experiment” bei Prof. Linn Schröder

www.teresapistorius.com | post@teresapistorius.com