Das Buch stellt die Zusammenhänge zwischen dem Verlust eines Elternteils und dem Auftreten einer Angsterkankung, in diesem Fall einer hypochondrischen Störung, heraus. Anhand von sieben Kapiteln werden die gleiche Anzahl Stufen des Teufelskreises der Angst bebildert. Jedes Kapitel besteht aus einer unterschiedlichen Anzahl an Fotos, die sowohl mit dem iPhone als auch einer hochwertigen Digitalkamera sowie einer klassischen Polaroid gemacht wurden. Die Sofortbilder sind zum Teil authentische, biografische Fotos, die nicht für das Buch selber entstanden sind.

Matthias Ballmann: Innere Sicherheit. Buch, 17 × 23,4 cm, 84 Seiten. Indigo-Digitaldruck, Schuber in Handarbeit, Papier Extra matt+ 135 g/qm, Offene Fadenheftung mit handgearbeitetem Schuber inkl. Blindprägung, sehr empfindliches, hautähnliches Papier. Schriften: Helvetica Neue LT. Entstanden als Diplomarbeit, betreut von Prof. Vincent Kohlbecher und Prof. Stefan Stefanescu.