Linie zu Fläche

Linie zu Fläche kombiniert raumgreifende Wandarbeiten und Schriftgestaltung. Die geometrischen Kompositionen der Wandarbeiten basieren auf einem modularen System, das frei kombiniert werden kann. Wie Tapeten wurden die Original Siebdrucke mit Kleister an die Wand angebracht und korrespondieren mit dem bestehenden Raumgefüge des Ausstellungsraums. Der Schriftentwurf Piet bedient sich des Formen der Wandarbeiten, greift diese auf und entwickelt sie spielerisch weiter. Der Aussstellungskatalog Linie zur Fläche dokumentiert die Wandentwürfe und deren einzelne Bestandteile. Er besteht aus einer Sammlung von Postkarten, die in einer Mappe gesammelt sind. Die Mappe fungiert als Cover und greift das Prinzip von Farbflächen im Raum auf, die Laschen sind farbig bedruckt, beim öffnen ergibt sich ein Farbwechsel.

 

Linie zu Fläche, 7. – 23. April 2017, Enfants Artspace Hamburg

www.luziahein.com

LiniezuFlaeche_Luzia_Hein01 LiniezuFlaeche_Luzia_Hein02 LiniezuFlaeche_Luzia_Hein3 LiniezuFlaeche_Luzia_Hein4 LiniezuFlaeche_Luzia_Hein5 LiniezuFlaeche_Luzia_Hein6 LiniezuFlaeche_Luzia_Hein7 LiniezuFlaeche_Luzia_Hein8 LiniezuFlaeche_Luzia_Hein9 LiniezuFlaeche_Luzia_Hein10 LiniezuFlaeche_Luzia_Hein11 LiniezuFlaeche_Luzia_Hein13 LiniezuFlaeche_Luzia_Hein14 LiniezuFlaeche_Luzia_Hein15