Im Designkurs „Liebe zum Detail! – Was im Web gerne auf der Strecke bleibt“ geht es überwiegend um das Erstellen von Animationen und das Bewerten und Einsetzen experimenteller Typografie im Web.
Zu vorgegebenen Themen sollen kleine Module beziehungsweise Snippets entwickelt werden. Konventionelle Webelemente wie Buttons, Formularfelder, Slider, etc. sollen dadurch interessanter und experimenteller gestaltet werden.
Innerhalb des Semesters soll eine Vielzahl von Experimenten entstehen, sodass gegen Ende des vorgegebenen Zeitraums eine Auswahl der besten und spannendsten Versuche stattfinden soll. Es müssen mindestens vier Experimente ausgewählt und vorgestellt werden.

http://annioh.bplaced.net/liebe_zum_detail/