Der Entwurf der Schrift Devianz Grotesk von Dominik Thieme experimentiert mit den klassischen Formprinzipen lateinischer Schriften: Der übliche Winkel der Schriftachse, der sich aus der Breitfederhaltung mit der rechten Hand ableitet, ist in dieser Schrift gespiegelt. Weitere systematische Eingriffe zielen auf Gleichmäßigkeit des Schriftbildes. Das Ergebnis sind ­eigenwillige, innovative Zeichenformen und eine wider Erwarten klassische Qualität im Grauwert.

Dominik Thieme: Devianz Grotesk. Studienprojekt im 5. Semester bei Prof. Jovica Veljovic 
www.dominikthieme.com