Claudia Wasem: Kontraste in der Typografie

Bezugnehmend auf das Zitat «Je ne vaux que devant le papier blanc» (Ich bin nur vor dem unbeschriebenen Papier etwas wert) von André Gide experimentiert Claudia Wasem mit Weißraum, Papier und Faltungen und gestaltet daraus drei Hefte zum Thema Kontraste in der Typografie. Die Hefte bilden zusammen eine Serie und behandeln die Themen Gestaltung in Schwarzweiß, Gestaltung mit Farbe und Gestaltung mit Farbe und Form.

Claudia Wasem: Kontraste in der Typografie – Kontraste in der Typografie – Gestaltung in Schwarzweiß, mit Farbe, mit Farbe und Form. 3 Hefte (Serie), 29 × 42 cm, je 16 Seiten. Digitaldruck, Design-Offsetpapier, Fadenheftung, Faltung im Heft (Farbe und Form). Schriften: Andale Mono, Bembo, Capitals, Century, Adobe Caslon Pro, Avenir, Futura, Gill Sans, Neue Helvetica, Impact, Optima, Vectora. Entstanden im Kurs »Gestalterische Grundprinzipien und Schrift«, 2015 WiSe, Type Design, Prof. Veljovic, 6. Semester, Kommunikationsdesign, Department Design, HAW Hamburg