In seiner Bachelorarbeit setzt Roman Kaiser sich fotografisch mit dem Begriff Katharsis auseinander. Während des fotografischen Arbeitsprozess hat er versucht sich an diese Thematik zu nähern, um zu erforschen, ob eine katharsische Wirkung im Rahmen der Fotografie möglich sein kann. Blaue Lippen ist ein persönliches Gefühlschaos seiner inneren Welten. Die Dramaturgie der Fotoreihen ist eine anfänglich verträumt romantische Sicht seiner Welt, die zwischendurch knallhart und plump den Betrachter in die karge Realität holt, um dann den Blick auf eine sich anbahnende Gefahr vorzubereiten.

Roman Kaiser: Blaue Lippen. Buch, 23 × 29 cm, 108 Seiten. Digitaldruck. Umschlag im Siebdruck. Handgebundene Fadenheftung, fester Einband, leinenbezogen, Prägung. Entstanden als Bachelorarbeit, betreut von Prof. Vincent Kohlbecher und Irina Ruppert.

roman.resiak@gmail.com