Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht der im Kurs behandelte ›Typografiestreit‹ zwischen Max Bill und Jan Tschichold. Die zwei teils antithetischen Ansichten zur Typografie wurden gestalterisch aufgegriffen, indem Bills radikale Aussagen in einem maschinellen Rhythmus gesetzt wurden, um sie formell sowie inhaltlich zu Tschicholds eher klassischer Haltung deutlicher zu distanzieren.

Stefano Dealessandri: Bill Kontra Tschichold. Broschüre, 16 × 24 cm, 24 Seiten. Digitaldruck. Schriften: Circular Std. Entstanden als Semesterarbeit im 1. Semester im Basiskurs Typografie, betreut von Prof. Heike Grebin.

Stefano Dealessandri auf Vimeo