Im Frühjahr 2020 planten wir eine Exkursion nach Georgien. Wir waren neugierig auf das Unbekannte, wollten eine uns fremde Kultur kennenlernen und fotografi sch Neuland betreten. Mit dem Lockdown im März 2020 kam alles anders. Wir waren gezwungen, zu Hause zu bleiben. Statt dem Spektakulären wandten wir uns dem Trivialen zu, aus der Auseinandersetzung mit dem Unbekannten wurde die mit Alltäglichem. Viele bezogen sich auf ihre Wurzeln, gingen zurück zu ihren Familien, vermieden es, allein zu sein. Andere mussten lernen, mit dieser neuen, isolierten Situation zu leben. Persönliche Erlebnisse und Schicksale wie eine Schwangerschaft, der Verlust des Arbeitsplatzes oder der Wohnung, die eigenen Ängste und die Vereinsamung werden in diesen Arbeiten thematisiert. Obwohl alle Bilder, die in dieser Zeit entstanden, eine sehr persönliche und subjektive Sicht auf das Erlebte zeigen, bekommen sie doch in ihrer Fülle etwas Allgemeingültiges. Deswegen wird es möglich, die Bilder verschiedener Fotograf*innen in dieser Dichte zusammenzubringen und zu einer Geschichte über den Zustand in der Pandemie werden zu lassen. Die Bilder der Publikation handeln von dieser merkwürdigen und gleichzeitig alltäglich gewordenen neuen Zeit, die zu einer vertrauten Ausnahme geworden ist. — Ausgezeichnet mit: Shortlist Kassel Dummy Award 2022

allesistanders_001_201014_web

allesistanders_002_201014_web

allesistanders_003_201014_web

allesistanders_004_201014_web

allesistanders_006_201014_web

allesistanders_005_201014_web

allesistanders_007_201014_web

allesistanders_008_201014_web

allesistanders_009_201014_web

allesistanders_010_201014_web

allesistanders_011_201014_web

allesistanders_012_201014_web

allesistanders_013_201014_web

allesistanders_014_201014_web

allesistanders_015_201014_web

allesistanders_016_201014_web

allesistanders_017_201014_weballesistanders_018_201014_web

Mit Bildbeiträgen von: Weronika Bizetic, Marina Cordes, Hanna Diercks, Tomas Engel, Charlotte Hafke, Amelie Heinrich, Hien Hoang, Marlene Hoberger, Alexander Hofmann, Henry Janowitz, Laurenz Jansen, Lucia Köhn, Annett Kolbeck, Un Teng Kong, Yana Kyrychenko, Lily Lemcke, Michelle Maicher, Emmylou Meier, Sara Miller, Nhat-My Dana Nguyen, Lena Niehusen, Johanna Ollesch, Christoph Pabst, Melina Papageorgiou, Teresa Pistorius, Lina Plogmeyer, Kathrin Reichelt, Sandy Richter, Franziska Schmidt, Milan Schreier, Niklas Schütz, Natia Shengelidze, Janis Trausch, Louiza von Gerdtell, Teresa Warncke, Lorenz Wendt und Antine Karla Yzer 

Konzept, Gestaltung, Illustration und Text: Johann Süßebecker

Herrausgeber: Prof. Linn Schröder un Prof. Vincent Kohlbecher im Auftrag des Departments Design der HAW Hamburg

Alles ist anderes. Buch, 22 × 28 cm, 124 Seiten. HP Indigo-Digitaldruck. Lessebo Kaskad 270 g/qm und 180 g/qm, Metapaper Extrasmooth 150 g/qm, Metapaper Rough Greenwhite 140 g/qm. Fadengeheftete Otabind-Broschur mit Umschlag. Schrift: GT Alpina. Reprografie: Antine Karla Yzer. Betreut von Prof. Linn Schröder und Prof. Vincent Kohlbecher.

www.suessebecker.com