Die Agentur für Überschüsse ist ein 2011 gegründeter Zusammenschluss von vier interdisziplinär tätigen Hamburger Performern und Wissenschaftlern, die gemeinsam die Schnittstelle von Kunst und Neurologie erforschen. Ziel der Agentur ist es Projekte zu initiieren, die einen neuen Blick auf das Tourette-Syndrom ermöglichen. — Entstanden ist ein Erscheinungsbild für die Agentur sowie eine mehrmediale Ausstellung, die Aspekte des Syndroms und die Arbeitsweise der Agentur näher beleuchtet.

Inga Albers, Lisa Becker, Jennifer David, Sarah Hensmann, Xenia Kern, Eva Skora: Erscheinungsbild für die Agentur für Überschüsse. Briefbogen, Visitenkarte, Mappe, Plakat, Postkarten, Broschüre. Broschüre: 13 × 16,5 cm, Postkarten: 21 × 10,5 cm. Offset-Druck. Schriften: Univers. Entstanden als Semesterarbeit im 2. Mastersemester, betreut von Prof. Stefan Stefanescu und Prof. Heike Grebin.