Ein Projekt von Lynn Dohrmann

In jeder Ausgabe dieser architekturbezogenen Zeitschrift wird ein Bauwerk anhand philosophischer und sozialwissenschaftlicher Texte studiert. Das Heft macht sich spielerisch auf die Suche und beginnt eine assoziative Reise, bei der nur der Ausgangspunkt wichtig ist. Nicht Vollständigkeit ist der Anspruch, sondern die Dokumentation dieser literarischen, wissenschaftlichen und visuellen Forschung.

Lynn Dohrmann: A Reader for the Empty Mind. On a Related Note – Ein Archizine. Heft, 10 x 20 cm, 52 Seiten. Digitaldruck, Siebdruck, BioTop in 80 g/qm, Umschlag Chromolux, Rückstichklammerheftung. Schriften: Superspitzegrotesk, Everson Mono

cargocollective.com/lynndohrmann